Tagesablauf

 

Unsere Einrichtung öffnet um 8.00 Uhr.

Bis spätestens 9.00 Uhr können die Kinder gebracht werden.

Die Eltern haben die Möglichkeit einen 14.00 Uhr Platz, einen 16.00 Uhr Platz oder einen 17.00 Uhr Platz zu buchen (nähere Information zu den Buchungszeiten erhalten Sie bei einem persönlichen Gespräch).

 

Der Tag beginnt mit dem freien Spiel in den Gruppenzimmern und die Kinder haben die Möglichkeit an unterschiedlichen Angeboten teilzunehmen.

Zudem wechseln die Kinder sich ab, um das gemeinsame Frühstück  vorzubereiten.

Das Frühstück findet zwischen 9.45 Uhr und 10.00 Uhr statt. Es wird vom Kindergarten angeboten und richtet sich nach einem feststehenden, sich wiederholenden Wochenplan.

 

Im Anschluss treffen sich die Kinder zum Morgenkreis.

Hier werden jahreszeitliche Inhalte aufgegriffen und mit Hilfe von Fingerspielen, Liedern, Gedichten und Bilderbüchern vertieft.

Danach nehmen die Kinder je nach Wochentag an altersentprechenden pädagogische Aktivitäten teil, die als fester Bestandteil unserer Konzeption gelten.

Als Nächstes gehen die Kinder raus, hierbei nutzen wir unseren naturumgebenen Spielplatz oder machen Spaziergänge zu den umliegenden Spielplätzen.

 

Von 12.30 Uhr bis 13.15 Uhr wird zu Mittag gegessen.

Danach beginnt die Mittagsruhe.

Für unsere 16.00 Uhr und 17.00 Uhr Kinder besteht die Möglichkeit Mittagsschlaf zu halten.

Kinder, die nicht schlafen, beschäftigen sich nach einer "Vorlesezeit" ruhig in den Gruppen.

Die Kinder die um 14.00 Uhr abgeholt werden versammeln sich zu einer gemütlichen Abschlussrunde und ziehen sich an.

 

Ab 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit zum freien Spiel, oder es finden erneut pädagogische Aktivitäten statt.

Kinder mit der Buchungszeit bis 16.00 Uhr werden abgeholt.

Die Gruppe, die bis 17.00 Uhr bleibt, lässt bei einer gemütlichen Brotzeit den Tag ruhig ausklingen.

Grundsätzlich nutzen wir auch die Nachmittage, um mit den Kindern täglich nach draußen zu gehen.

 

Änderungen des Tagesablaufes sind situationsbedingt möglich.

 

 

Pädagogischer Ansatz

 

Unsere pädagogischen Bemühungen zielen auf eine lebensbezogene und ganzheitliche Erziehung und Bildung der Kinder ab.

Lebensbezogenes Arbeiten bedeutet für uns, den gemeinsamen Alltag zu gestalten, Traditionen, Feste und Rituale erlebbar zu machen, das Leben und Überleben der Natur zu begreifen und zu schützen.

 

Aus jahreszeitlichen Gegebenheiten entwickeln wir gemeinsame Beschäftigungen.

Themenzentrierte Bilderbücher und Geschichten, kreatives Gestalten, musische Angebote und vieles mehr werden ausgewählt und vermittelt.

Zudem schaffen wir den Kindern ein Materialangebot, das selbständige Aktivitäten fördert.

Wir gestalten dabei die Umgebung so, dass sie zum Entdecken und Ausprobieren anregt, sowie eine Atmosphäre von Geborgenheit bietet.

 

Das entwicklungsbegleitende Handeln des pädagogischen Personals ist das Ergebnis eines Zusammenspiels von unterschiedlichen Einflüssen und Faktoren.

Wichtig ist uns die ermutigende Zuwendung, ebenso wie bewusste Zurückhaltung. Durch klare Strukturen und eindeutiges Verhalten sind wir einschätzbare Orientierungspersonen und erfüllen eine Vorbildfunktion.

Unsere Einrichtung besuchen Kinder aus den unterschiedlichsten Nationen.

Diese kulturelle Vielfalt sehen wir als Chance für die Kinder zu einem gleichberechtigten Miteinander.

Die Lebensorientierung, die wir den Kindern vermitteln grenzt niemanden aus und ist von gegenseitigem Resepkt geprägt.

 

Wir sind für Sie da

Kinderhaus Cosima e.V.

Stolzingstr. 6

81927 München

Telefon: 089/ 915110

Email: kindergarten_cosima@gmx.de

 

Öffnungszeiten:

Mo-Do 8-17 Uhr

Fr 8-16 Uhr

 

Geschäftsführung:

Frau Jasmina Kosovac

 

Leitung Kinderhaus:

Frau Richardt

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Kinderhaus Cosima e.V.